Wie Erstellt Man Eine Rechnung Mit helloCash?


Plagst Du Dich damit, Rechnungen zu erstellen? Manchmal kann es schwer sein, den Überblick zu bewahren oder immer zu wissen, wie man eine Rechnung so schreibt, dass sie auch allen gesetzlichen Normen entspricht.

Gott sei Dank, gibt es helloCash. Denn bei helloCash haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Dein Geschäftsleben einfacher zu machen.

Das Erstellen einer Rechnung mit helloCash könnte nicht einfacher und komfortabler sein. Hierzu logst Du Dich einfach nur mit Deinem helloCash-Konto ein, gehst zu Deinem Dashboard und klickst auf „Rechnung erstellen“.

Mit helloCash Rechnungen erstellen

Sofort öffnet sich auf der rechten Seite ein Fenster, welches Dir unterschiedliche Optionen zur Auswahl stellt – z. B. Dienstleistungen, Artikel sowie verschiedene Unterkategorien.

Dienstleistungen / Artikel wählen

Danach gibst Du einfach noch die notwendigen Details ein –  z. B. Kundenname, Preis, Rabatt, Artikelmenge oder die Mehrwertsteuer – und speicherst diese.

Detaileingabe

Was machst Du aber, wenn Du einen Barcode-Scanner hast? Auch ganz einfach: Artikel einscannen und dann die Rechnung erstellen!

Um Dein Leben noch einfacher zu machen, bietet Dir helloCash noch ein ganz besonderes Feature an: Das Parken Deiner Rechnungen.

Was meinen wir damit? Stell Dir vor, Du bist ein Friseur (leichter, falls Du eine/r bist!). Ein Kunde kommt in Deinen Salon und am Anfang wisst ihr aber noch gar nicht, was während des Besuchs alles anfallen wird. Vielleicht möchte Dein Kunde plötzlich die Maske kaufen, die Du gerade angewendet hast und die das Haar Deiner Kundin so toll zum Strahlen gebracht hat? Du verstehst schon…

In einer solchen Situation, kannst Du die Rechnung zu Beginn initiieren und Sie dann während des Kundenbesuchs stets aktualisieren bzw. diese am Ende fertigstellen.

Mit helloCash Rechnungen “Parken”

Dabei kannst Du alle Services und Artikel, wer den Kunden beraten hat sowie die gewünschte Zahlungsmethode eingeben und natürlich auch die Rechnung dem entsprechenden Kunden zuweisen.

Danach wählst Du nur noch aus wie diese Rechnung an den Kunden gelangt – also als Bon, PDF, oder per E-Mail und sogar WhatsApp. Fertig!

Und zu guter Letzt, unter „Rechnungen verwalten“, erhältst Du den Überblick über alle erstellten Rechnungen, kannst diese erneut ausdrucken oder, falls notwendig, auch stornieren!

Alle Deine Rechnungen auf einen Blick

Könnte nicht einfacher sein, oder?

Zurück